Nico Müller (re.) netzte kurz vor dem Seitenwechsel. Am Ende hatte sein Treffer gegen Aufsteiger Ramlingen keinen sportlichen Wert. Foto: Dieter Bollonia

Braunschweig. Die Freien Turner waren dank eines Treffers von Nico Müller am 7. Spieltag der Oberliga Niedersachsen gegen den SV Ramlingen/Ehlershausen nah dran an ihrem ersten Saisonerfolg. Innerhalb von 60 Sekunden zerschlug ein Doppelschlag alle Hoffnung beim Tabellenschlusslicht.

Ramlingen dreht das Spiel per Doppelschlag

Wenn es nicht läuft kommt auch noch Pech dazu! Im Fall der erneuten Niederlage der Freien Turner war auch die Hartnäckigkeit des Gegners ausschlaggebend, dass die knappe 1:0-Führung am Ende keinen sportlichen Wert hatte. “Wir haben heute gegen eine der besten Mannschaften der Liga verloren”, versuchte Kosta Rodrigues nach dem Spiel zu relativieren. Sein Team habe denkbar unglücklich verloren. “Wir machen kein schlechtes Spiel”, so Rodrigues. Nico Müller hatte die Hausherren zum Ende des ersten Durchgangs verdient in Führung geschossen und die Hoffnungen der Braunschweiger waren lange Zeit berechtigt, im siebten Versuch endlich den ersten Sieg der Saison einzufahren.

Dass sich die Durststrecke der Braun-Weißen nun doch fortsetzt ist jedoch nicht allein dem Gegner aus Burgdorf geschuldet, der in der Schlussviertelstunde nassforsch und kompromisslos auftrat. Konnten ein paar richtig starke Paraden von FTB-Schlussmann Timo Keul noch über eine wacklige Schlussphase hinwegtäuschen, bestraften Utku Kani (85.) und Mitchell Timon Jordan (86.) die Hausherren kurz vor Ende mit einem Doppelschlag endgültig.

“Auf dem tiefen Geläuf haben wir viele Wege gemacht”, erklärte Rodrigues. Nach den Wechseln sei vielleicht auch ein wenig Unruhe hineingekommen. “Nichtsdestotrotz geben wir zu schnell die Mitte preis. Da wird der Ball reingespielt, kommt dann nach außen. Wir rücken bei beiden Toren zu schnell raus, haben die Augen nur auf dem Ball. Das sind Sachen, die müssen wir so schnell wie möglich abstellen. Und auch das Ego mal hinten anstellen!”

Am kommenden Sonntag (15.00) treten Freie Turner bei Arminia Hannover an.

Freie Turner: Keul, Hintersdorf, Kunze, Fricke, Moslehner, Vrancic, Mastel (76. Chandra), Bollonia, Wiese, Neudorf (53. Evers), Müller (76. Franke) Trainer: Kosta Rodrigues

Mehr zum Thema