Corona bei den Löwen: Diesmal wurde kein Spieler sondern ein Trainer positiv gestestet. Foto: Daniel-André Reinelt

Braunschweig. Ein weiteres Mal fällt der Spielbetrieb für die Basketball Löwen Braunschweig flach. Hintergrund ist ein positiver Test auf den SARS-CoV-2-Erreger bei Atheltiktrainer Àlvaro de Pedro am heutigen Dienstag.

De Pedro symptomfrei – 10 Tage Quarantäne

De Pedro hatte am gestrigen Mannschaftstraining teilgenommen und direkten Kontakt zum Team gehabt, weshalb nun seitens der Gesundheitsbehörde für alle Spieler und Trainer eine mindestens 10-tägige Quaratäne angeordnet wurde. Der Spanier wurde sofort isoliert und ist bis dato symptomfrei.

Drei Spiele müssen verlegt werden

Die Spiele gegen die Telekom Baskets Bonn (27.01.), die Hamburg Towers (31.01.) und die Auswärtspartie bei den NINERS Chemnitz (03.02) müssen verlegt werden. Die Terminierung steht noch nicht fest.

Mehr zum Thema