Grizzlys-Neuverpflichtung Jormakka bringt viel internationale Erfahrung mit. Foto: Grizzlys Wolfsburg

Wolfsburg. Die Grizzlys Wolfsburg haben ihren Kader nochmals verstärkt und besetzen mit dem Finnen Pekka Jormakka eine weitere Kontingentstelle. Der Stürmer ging zuletzt für Sibir Novosibirsk in der Kontinentalen Hockey Liga (KHL) auf Puckjagd und unterschreibt in der Automobilstadt bis zum Saisonende.

267 KHL-Partien, Vizeweltmeister und finnischer Meister

Der 1,74 Meter große und 82 Kilogramm schwere Angreifer hat einen finnischen Meistertitel aus dem Jahre 2009 und den Vizeweltmeistertitel von 2014 im Gepäck. Der heute 30-Jährige spielte den Großteil seiner Karriere für Vereine seines Heimatlandes und wechselte erst 2019 zum russischen KHL-Klub Vityaz Podolsk, bevor es zur aktuellen Saison zu seiner bisher letzten Station ging. Der Akteur hat 60 Tore und 72 Vorlagen aus 267 KHL-Partien auf dem Konto, traf in 74 Länderspielen 12 Mal und bereitete 13 weitere Treffer vor.

Olimb und Järvinen sind alte Bekannte

Im Allerpark trifft Jormakka mit Mathis Olimb und Matti Järvinen auf alte Bekannte aus der Kontinentalen Hockey Liga und der finnischen Liiga. Er wird mit der Spielernummer 25 bereits im nächsten Spiel gegen Bremerhaven am Sonntag auflaufen.

“Sehr variabel einsetzbar”

“Pekka ist ein intelligenter, sehr flinker und schneller Spieler, der seit vielen Jahren sehr erfolgreich auf internationalem Top-Niveau gespielt hat. Er strahlt viel Spielfreude aus, hat einen guten Schuss und ist zudem sehr variabel einsetzbar”, kommentiert Grizzlys-Sportdirektor Karl-Heinz Fliegauf die Neuverpflichtung.

Mehr zum Thema