Trainer Andreas Dolge ist trotz der niedrigen Platzierung auf dem Feld mit der Saison zufrieden. Video: Jens Bartels

Braunschweig. Eintracht Braunschweigs Hockeyfrauen haben erst kürzlich eine schwierige Hinrunde auf dem Feld hinter sich gebracht. Mangelnde Trainings- und Spielpraxis aufgrund der Corona-Situation waren für das Team von Trainer Andreas Dolge eine echte Herausforderung. Nun geht es ab dem 27. November wieder in die Halle, wo man auf eine weiterhin gute Entwicklung blickt. Wir hatten den Coach vor der Kamera.

Dolge zieht positives Fazit

Keine Hallensaison, keine Rückrunde auf dem Feld und nur eine Partie in der Aufstiegsrunde zur 1. Bundesliga – So sah der Verlauf in diesem Jahr für die Löwinnen aus. Neben der fehlenden Praxis sahen sich die Blau-Gelben auch mit diversen Langzeitausfällen konfrontiert. Dennoch zieht Dolge ein positives Fazit und eine gute Entwicklung seines jungen Teams. Die soll nun in der Halle fortgesetzt werden.

Mehr Videos